Ad hoc-Meldung: DF Deutsche Forfait AG erreicht im zweiten Quartal die Gewinnzone und erwartet für das Gesamtjahr 2019 ein Konzernergebnis von über EUR 2 Mio.

27Aug2019

Ad hoc-Meldung: DF Deutsche Forfait AG erreicht im zweiten Quartal die Gewinnzone und erwartet für das Gesamtjahr 2019 ein Konzernergebnis von über EUR 2 Mio.

 

Grünwald, 27. August 2019, 10:09 CET/CEST – Die DF Deutsche Forfait AG (ISIN der Aktie: DE000A2AA204, ISIN der Anleihe: DE000A1R1CC4) gibt bekannt, dass sie im zweiten Quartal 2019 auf Basis der vorläufigen Zahlen mit einem Konzernergebnis von EUR 0,3 Mio. (Vj. EUR -0,5 Mio.) die Rückkehr in die Gewinnzone erreicht hat. Das positive Quartalsergebnis wurde durch eine Rückstellung für eine rechtliche Auseinandersetzung in Höhe von EUR 0,35 Mio. belastet. In-folge dieses Einmaleffekts wird für das erste Halbjahr 2019 noch ein leicht negatives Kon-zernergebnis in Höhe von EUR -0,1 Mio. (Vj. EUR -1,4 Mio.) ausgewiesen. Das Geschäftsvo-lumen in den ersten sechs Monaten lag bei EUR 45,1 Mio. (Vj. EUR 30,5 Mio.).

Aufgrund der Geschäftsabschlüsse der letzten Wochen geht die DF-Gruppe von einer Fort-schreibung der positiven Entwicklung im zweiten Halbjahr 2019 aus und präzisiert die ur-sprüngliche Prognose für das Geschäftsjahr 2019, die von einem Geschäftsvolumen von ca. EUR 300 Mio. und von einem positiven, aber nicht bezifferten Konzernergebnis ausging. Ob-wohl auf Basis von Verschiebungen innerhalb des Produktportfolios das Geschäftsvolumen von EUR 300 Mio. voraussichtlich nicht erreicht wird, rechnet die Gesellschaft aktuell für das laufende Geschäftsjahr mit einem Konzernergebnis von mehr als EUR 2 Mio.

 
Der Vorstand

PDF

  • 27 Aug, 2019
  • IR.on
  • 0 Comments

Share This Story

Zurück zur Übersicht

Categories

Comments

This website is operated by ONEHOST . Your WORDPRESS OPERATIONS CENTER.