DF Deutsche Forfait AG bestätigt Zahlen zum ersten Quartal 2012

30Mai2012

DF Deutsche Forfait AG bestätigt Zahlen zum ersten Quartal 2012

  • Positiver Geschäftsverlauf in den ersten drei Monaten
  • Höchstes Quartalsergebnis seit dem ersten Quartal 2010
  • Investorennachfrage nach Handelsforderungen steigt

Die DF Deutsche Forfait AG ist gut ins Jahr 2012 gestartet. Mit einem Kon- zerngewinn von EUR 0,7 Mio. wurde das beste Quartalsergebnis seit dem ersten Quartal 2010 erzielt. Das Forfaitierungsvolumen lag mit EUR 190 Mio. knapp unter dem Vorjahreswert von EUR 195 Mio., aber deutlich über dem durchschnittlichen Quartalsvolumen des vergangenen Jahres von rund EUR 165 Mio. Ausschlaggebend für die positive Geschäftsentwicklung sind die weiterhin guten Rahmenbedingungen im Forfaitierungsmarkt sowie eine Stabilisierung auf der Kostenseite.

Marina Attawar, Vorstand der DF Deutsche Forfait AG: „Handelsforderungen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit bei Investoren. Denn sie verfügen im Gegensatz zu anderen Anlageprodukten wie Staatsanleihen über eine im Vergleich zum Risiko attraktive Verzinsung. Von diesem Trend wollen wir weiter profitieren und neue Investorengruppen hinzugewinnen.“

Das Rohergebnis einschließlich Finanzergebnis, die entscheidende Steuerungsgröße im Forfaitierungsgeschäft, lag mit EUR 3,3 Mio. leicht über dem Vorjahresniveau von EUR 3,2 Mio. Die Forfaitierungsmarge erreichte mit 1,8 % das hohe Niveau des Jahres 2011 und liegt damit weiterhin klar über dem langjährigen Durchschnitt. In den ersten drei Monaten fielen Verwaltungskosten in Höhe von EUR 2,3 Mio. an. Das ist deutlich weniger als in den letzten drei Quartalen, die von hohen Rechtsberatungskosten gekennzeichnet waren.

Das Ergebnis je Aktie erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 15 % auf EUR 0,11. Für das Ge- samtjahr 2012 geht die Gesellschaft weiterhin von einem klar positiven Konzernergebnis aus.
Hauptversammlung wählt neues Aufsichtsratsmitglied

Auf der ordentlichen Hauptversammlung, die am 24. Mai 2012 in Köln stattfand, erhielt der Vorstand große Zustimmung für den weiteren Kurs der Gesellschaft. Die Aktionäre folgten bei allen Tagesordnungspunkten nahezu einstimmig den Vorschlägen der Verwaltung. Mit Clemens von Weichs wurde ein neues Mitglied des Aufsichtsrats gewählt. Herr von Weichs verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Versicherungsbranche, darunter als ehemaliger CEO des weltweit größten Kreditversicherers Euler Hermes.

Der Bericht zum ersten Quartal 2012 steht zum Download unter Finanzberichte auf der Unternehmenswebsite zur Verfügung.

PDF Downloal

  • 30 Mai, 2012
  • IR.on
  • 0 Comments

Share This Story

Zurück zur Übersicht

Categories

Comments

This website is operated by ONEHOST . Your WORDPRESS OPERATIONS CENTER.