DF Deutsche Forfait AG veröffentlicht Konzernabschluss zum Rumpfgeschäftsjahr 2016 II

28Apr2017

DF Deutsche Forfait AG veröffentlicht Konzernabschluss zum Rumpfgeschäftsjahr 2016 II

Konzernzahlen für den Zeitraum 2. Juli bis 31. Dezember 2016

Die DF Deutsche Forfait AG (ISIN Aktie: DE000A2AA204, ISIN Anleihe: DE000A1R1CC4) hat heute den Geschäftsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 2. Juli bis 31. Dezember 2016 („Rumpfgeschäftsjahr 2016 II“) veröffentlicht. Das Rumpfgeschäftsjahr 2016 I (RGJ 2016 I) umfasste den Zeitraum des Insolvenzverfahrens der Gesellschaft vom 1. Januar bis 1. Juli 2016.

Die DF-Gruppe hat im Berichtszeitraum einen Konzernverlust von EUR -2,8 Mio. gegenüber einem Konzerngewinn von EUR 34,2 Mio. im RGJ 2016 I verbucht. Der Verlust im Rumpfgeschäftsjahr 2016 II liegt innerhalb der Prognose von EUR -2,0 bis -3,0 Mio. Er ist primär auf die fehlenden Roherträge aus Neugeschäft sowie auf die Rückstellung für Verpflichtungen aus dem Insolvenzplan in Höhe von EUR 0,8 Mio. zurückzuführen. Der Konzerngewinn im RGJ 2016 I resultierte im Wesentlichen aus dem gemäß Insolvenzplan ausgewiesenen Sanierungsgewinn aus dem beschlossenen Teilverzicht der Gläubiger.

Im Berichtszeitraum hat sich die DF-Gruppe zunächst auf die Optimierung des Compliance- und Risikomanagementsystems konzentriert, so dass es höchsten internationalen Maßstäben gerecht wird. Das Geschäftsvolumen der DF-Gruppe lag dementsprechend bei lediglich EUR 2,0 Mio. (RGJ 2016 I: EUR 3,4 Mio.).

Das Konzern-Rohergebnis vor Finanzergebnis betrug rund EUR -6,9 Mio. (RGJ 2016 I: EUR -2,0 Mio.). Die Verwaltungskosten reduzierten sich deutlich auf EUR 4,3 Mio. (RGJ 2016 I: EUR 7,2 Mio.). Zum Bilanzstichtag 31. Dezember 2016 wies die DF-Gruppe ein positives Eigenkapital in Höhe von EUR 9,9 Mio. (1. Juli 2016: EUR 12,7 Mio.) auf. Damit steht der Gesellschaft eine ausreichende Kapitalbasis für die Durchführung von Neugeschäft zur Verfügung. Für das Gesamtjahr 2017 wird ein Geschäftsvolumen von rund EUR 300 Mio. und ein leicht positives Konzernergebnis angestrebt, vorausgesetzt dass über die Kooperation mit der Saman Bank bzw. Trade Finance Fonds der An- und Verkauf größerer Forfaitierungstransaktionen gelingt.

Der Geschäftsbericht zum Rumpfgeschäftsjahr 2. Juli bis 31. Dezember 2016 der DF Deutsche Forfait AG steht auf der Website des Unternehmens im Investor Relations-Bereich zur Verfügung.

PDF

 

 

  • 28 Apr, 2017
  • IR.on
  • 0 Comments

Share This Story

Zurück zur Übersicht

Categories

Comments

This website is operated by ONEHOST . Your WORDPRESS OPERATIONS CENTER.